Traditionelle Thai Massage

Was ist die traditionelle Thai Massage?

Thai Massage ist eine der ältesten Heilpraktiken der Welt. Der ursprüngliche Name "Nuad Phaen Boran" beschreibt das "heilende Massieren nach uraltem Muster". Diese besondere Form der Massage wurde bereits im 5. Jahrhundert v. Chr. von dem indischen Arzt Jivakar Kumar Bhaccham gegründet. Er war ein Wegbegleiter Buddhas. 

 

In Thailand gehört diese Behandlungsmethodik zu einer alltäglichen Praxis. Sie wird dort zu Hause, von Ärzten und Pflegepersonal oder sogar in Krankenhäusern eingesetzt. Sie wird verwendet, um Heilungen zu beschleunigen, Schmerzen zu lindern und ein allgemeines Körperwohlbefinden zu entwickeln. 

Woraus besteht die traditionelle Thai Massage?

Die Massage selbst wird ausgeführt mit passiven Yoga-Positionen und Akupressur.

Passives Yoga ist z.B. das Durchführen von bestimmten Positionen mit Hilfe des Therapeuten. Dabei kann beispielsweise das Bein gebeugt und gedehnt werden, durch Bewegung und die Druckausübung des Masseurs.

Akupressur ist das Ausübung von Druck und Massage auf bestimmte Punkte am Körper, auch genannt Marmapunkte oder Energiepunkte. Sie aktiviert auch bestimmte Energiepunkte zur Entspannung und unterstützt die Selbstheilungskräfte des Körpers.

 

Die ayurvedische Lehre hat 10 Energiepunkte bestimmt. Der Druck auf diese Punkte wird ausgeführt durch kraftvolle und rhythmische Massage mit Handballen, Fingern, Ellbogen, Knien und Füssen. 

Wobei hilft diese Form der Massage?

Wenn Sie körperliche Probleme und Beschwerden haben, fragen Sie bitte Ihren Arzt und lassen Sie sich von ihm beraten. 

Thai Massage ist eine Wellness-Massage. Sie kann aber unterstützend wirken,  zum Beispiel bei Verspannungen im Rücken, Nacken und in den Schultern. Massagen fördern auch die Durchblutung und den Stoffwechsel. 

Regelmäßige Anwendungen führen zu einer Stärkung des Immunsystems und ermöglichen ein allgemein besseres Wohlbefinden des Körpers. 

Die Funktion des Masseurs

Die traditionelle Thai Massage ist ein seit Jahrtausenden weitergegebenes Handwerk. Bei der Ausführung jeder dieser Techniken ist es wichtig, dass der Masseur eine genaue Ausbildung der einzelnen Schritte absolviert hat. Dann kann er ein optimales Ergebnis zu erreichen und auch Verletzungen verhindern. 

Thaimassage Thida, ein Name der mit 'engelhaftem Mädchen' übersetzt werden kann. Mein Service sind Wellness-Massagen und traditionelle thailändische Massage. Bei mir gibt es keine erotischen Angebote!


Hier erhalten Sie eine professionelle und zertifizierte Behandlung mit höchsten Qualitäts- und Hygienestandards.  > Massagen